Fahrt in den Hessen-Park

Die diesjährige Frühlingsaktivität des Homberger-Skiclubs war ein Tagesausflug am 23. April in den Hessen-Park.

Pünktlich um 8.00 Uhr am Sonntagmorgen starteten wir gemeinsam mit dem Bus des Unternehmens Meißner in Richtung Neu-Anspach im Taunus. Alle waren noch ein bisschen müde, aber dennoch gut gelaunt. Der Wettergott hat es wieder nicht so gut mit uns gemeint: Es war ganz schön kalt.

Bei einer sehr guten Führung bekamen wir beeindruckende Einblicke u.a. in das Alltagsleben im 16. Jahrhundert. Die Familien mit vielen Generationen unter einem Dach versorgten sich komplett selbst. Gebaut wurde mit Holz, Weiden und Lehm, geheizt mit Holz an offener Feuerstelle, zusammen gewohnt auf engstem Raum, selbst gesponnen, gewebt, gekocht, gebacken u.v.m. .

Heute verwöhnt von Haushaltsgeräten, Heizung, Isolierung usw. ist es schwer vorstellbar, zu viert in einem Bett sitzend zu schlafen, weil dann der Rauch der Feuerstelle besser zu ertragen war.
Weiterhin konnte man das gesamte damalige Dorfleben in wieder aufgebauten Kirchen und Synagogen, Schulen, Amtsgebäuden und Windmühlen nachvollziehen.

Aktuell gibt es zur Zeit eine interessante Ausstellung zum Thema „Strom". An diesem Sonntag stand auch das Thema „Bier brauen" auf dem Programm, natürlich mit Verkostung - wir hatten nichts dagegen. Besonders schön war auch der Markt. Viel Traditionelles und Leckeres aus den verschiedenen Regionen Hessens wurde angeboten.

Um 17.00 Uhr trafen sich alle zufrieden mit Einkaufstaschen (jeder hatte ja irgendetwas gefunden) und voller Eindrücke am Bus. Unterwegs wurde noch viel erzählt bei einem Glas Sekt zum Abschluss einer rundum gelungenen Fahrt.

Unser ganz besonderer Dank gilt unserem Ehrenvorsitzenden Peter Raatz für die hervorragende Organisation!

Schaut auch mal in unserer Galerie für ein paar Fotos vorbei.